Bestellanfrage für den mobilen Luftentkeimer UVC-300

Hier haben Sie die Möglichkeit uns eine unverbindliche Bestellanfrage zu senden.

Wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen.

Schützen Sie Ihre Kunden, Patienten, Mitarbeiter, Angehörige, Freunde und sich selbst so gut wie möglich mit unserem Luftentkeimer UVC-300 für geschlossene Räume.

Mit dem Kauf eines UVC-300 Luftentkeimer leisten Sie einen Beitrag um Bakterien und Viren wie Corona entgegenzuwirken.

*
*
*
*
*
*
Anzahl: *
Der Preis pro UVC-300 Luftenkeimer beträgt:
Netto: 795,- EUR
Brutto: 946,05 EUR, inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten

Bitte die Anti-SPAM-Zeichen eingeben: *
Sr6xk ► 
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung

  *


* Pflichfelder


Jetzt bis zu 100 % förderfähig - Überbrückungshilfe III

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium der Finanzen (BMF) haben die Überbrückungshilfen erneut erweitert. 

Zu den förderfähigen Fixkosten gehört zur Positivliste neben der Digitalisierung auch Hygienemaßnahmen, u.a. Luftfilter, Lüftungsanlagen, Lüftungs-/Klimaanlagen nicht nur in Gästebereichen, sondern auch für Personalräume. Weiterhin werden Geräte mit dem Einsatz von UVC-Licht gefördert.

Erstattet werden für den vom Lockdown betroffene Unternehmen des Einzelhandels, der Veranstaltungs- und Kulturbranche, der Hotellerie, der Gastronomie, die von Schließungsanordnungen auf Grundlage eines Bund-Länder-Beschlusses betroffen sind, sowie für Unternehmen des Großhandels und der Reisebranche:

  • bis zu 100 Prozent (vorher 90 Prozent) der förderfähigen Fixkosten bei mehr als 70 Prozent Umsatzeinbruch
  • bis zu 60 Prozent der förderfähigen Fixkosten bei 50 Prozent bis 70 Prozent Umsatzeinbruch
  • bis zu 40 Prozent der förderfähigen Fixkosten bei mindestens 30 Prozent Umsatzeinbruch

 

Maßgeblich für den Vergleich ist der Referenzmonat im Jahr 2019

Der Antrag kann über eine Steuerberaterin oder einen Steuerberater, eine Wirtschaftsprüferin oder einen Wirtschaftsprüfer, eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt sowie über vereidigte Buchprüferinnen und Buchprüfer bis 31. August 2021 gestellt werden. Änderungsanträge können seit 27. April eingereicht werden. Die Kosten werden bezuschusst.


Beispiel:
Ein Restaurant ist geschlossen, die Umsatzeinbußen liegen trotz Außerhausverkauf bei über 70 Prozent. Die monatlichen erstattungsfähigen Fixkosten von 10.000 Euro werden zu 100 Prozent erstattet.

Der Betrieb hat im Juni und Juli 2020 20.000 Euro in bauliche Hygienemaßnahmen investiert – diese werden ebenfalls zu 100 Prozent erstattet.